Was ist neu und speziell an den circledrumevents? Und wie funktioniert das überhaupt? Der circledrumevent ist ein einzigartiges, Alter, Sprache und Kultur überschreitendes Percussion-Erlebnis, bei dem die Teilnehmer/innen im Kreis gemeinsam trommeln, auch ohne musikalische Vorkenntnisse.


Neu ist, dass bei meinen circledrumevents auf einer speziell dafür entwickelten Rahmentrommel, der circle drum, getrommelt wird, die auch im Stehen sehr einfach zu spielen ist und zum Bewegen anregt  -  im Unterschied zu den bisher üblichen drum circles, die unterschiedliche Percussion-Instrumente einsetzen und bei denen die Teilnehmer/innen meistens sitzen.


Die Rahmentrommel selbst ist die wohl älteste archaische Trommel. Als Ritual-Instrument und als Begleitung zu Gemeinschafts-Riten hat sie eine lange Tradition in beinahe allen Kulturen unseres Planeten. Bei vielen Naturvölkern wurde und wird die Rahmentrommel auch heute noch von Schamanen/innen zu Heil-Zeremonien gespielt und bei Ritualen eingesetzt, welche die Gemeinschaft stärken und zusammenhalten.


Mit dem Konzept des circledrumevent wird es möglich, diese archaischen Rhythmen wieder in den Alltag zu bringen, altes Wissen über Rhytmus wiederzuentdecken und dessen Umsetzung und Anwendung in unsere heutige Wirklichkeit zu integrieren.


Das Spezielle daran ist, dass der circledrumevent sehr schnell Freude und Spass am gemeinsamen Musizieren vermittelt. Musizieren im Ensemble wird für alle erfahrbar – und das gleich mit gutem und kräftigem Sound und dem richtigen Gefühl fürs Instrument. Es ist percussive Musik, die aufgrund des gemeinsamen Sounds der circle drums die Gruppe sofort miteinander verbindet, aus dem Augenblick entsteht und von allen in der Gruppe getragen wird. Es ist  zugleich auch Zuhören und Teilen/Mitteilen von eigenen Gefühlen zum Rhythmus der Trommeln.


Als musikalisch und rhythmisch erfahrene Person leite ich die Gruppe an, bringe einfache rhythmische Ideen ein, schaffe ein Gefühl des Vertrauens und unterstütze das musikalische und kreative Potential in der Gruppe.



Wie sind Sie auf die Idee gekommen, diese Events zu entwickeln? Die Erfahrung mit body percussion (basierend auf dem Studium der indischen Trommelsprache/Percussion), die seit vielen Jahren in meinen Kursen und Fortbildungen integriert ist, musste einfach mal erweitert und auf Percussion übertragen werden. Da es sich bei dieser Art von body percussion um elementare rhythmische Strukturen handelt, habe ich lange nach dem richtigen Instrument gesucht, auf welches sich diese Idee ohne grosse technische Vorarbeit, und zugänglich für alle, übertragen lässt. Und genau zum richtigen Zeitpunkt hat mir Schlagwerk Percussion angeboten, mit der von ihnen neu entwickelten circle drum zu experimentieren. Das hat gepasst, ich habe dann sofort Kurse angeboten und bei verschiedenen Festivals und auf der Strasse in Deutschland und Italien mit allen möglichen Gruppen getrommelt, immer mit riessigem Spass. Das ist grossartig bei den Leuten angekommen.



fotos stefan zweili



Sie sind als internationaler Musiker in verschiedenen Stilen und Kulturen ‘zu Hause’, und Sie sind in der Musik- und Kreativtherapie aktiv – verbinden Sie mit den neuen Events alle ihre bisherigen Erfahrungen zu einer Synthese? Es ist sozusagen eine Destillation all meiner Erfahrungen, auf ein einfach zugängliches Niveau gebracht. Ohne darüber nachzudenken lassen sich die Teilnehmer/innen auf eine non-verbale Gruppenerfahrung ein, bei der ganz unbewusst Bewegung, Atem, rhythmisches Empfinden, Kommunikation,  Intuition und kreativer Ausdruck spielerisch angeregt werden. Das Erfolgserlebnis in der Gruppe stärkt Selbstbewusstsein, Teamfähigkeit und soziales Verhalten und wirkt sich zudem noch positiv auf Stress aus.



Welche Menschen sprechen Sie mit den circledrumevents an? Bei den circledrumevents gibt es eigentlich keine Altersgrenze und soziale Barrieren, sie sind offen für alle, von Anfänger/innen, über Fortgeschrittene bis zu Profis. Allerdings ist es aus spieltechnischen Gründen bedingt möglich, mit Kindern unter 6 Jahren in einer gemischten Gruppe zu trommeln. Wir hatten aber mit Kindern der jeweils gleichen Altersgruppen unter 6 Jahren schon tolle Trommelerlebnisse.

Der circledrumevent bietet zum einen interessante musikalische und kreative, andererseits auch pädagogische und therapeutische Anregungen u.a. für Unternehmen, Schulen und soziale, pädagogische und therapeutische Institutionen, Gruppen und Zentren für spirituelles Wachstum und bei Festivals.



Warum braucht es für diese Events spezielle Instrumente? Genügen da nicht die einfachen Rahmentrommeln, wie wir sie z.B. aus der Rhythmik kennen? Sicherlich auch. Die circle drum, die von Schlagwerk Percussion entwickelt wurde, ist eine sehr einfach zu spielende und richtig gut klingende leichte Rahmentrommel mit Naturfell bespannt. Sie ist mit einem weichen, angenehmen Haltegriff ausgestattet, und lässt sich mit einem Filzschlägel oder mit einfachen Handtechiken über längere Zeit bequem spielen.  Die satten Bässe und obertonreichen Sounds der circle drum lassen alle möglichen Beats und Grooves zu,sogar und vor allem Trance-Beats.



Noch eine ganz allgemeine Frage: wie wichtig ist Musik und Tanz für die heutige westliche Gesellschaft? Sehen Sie Handlungsbedarf z.B. im Bereich der Musikerziehung? Äusserst wichtig und gerade im Bereich der Musikerziehung. Es geht darum, dass Menschen und vor allem auch Kinder wieder ihren eigenen spontanen Zugang zu Musik und körperlichem Ausdruck finden können, sich selber ausdrücken dürfen und Vertrauen in sich selbst finden, und in dieser Zeit des ausgeprägten Individualismus in einem musikalischen Gruppenerlebnis positive sozialbildende Erfahrungen machen können.

 

interview

mit der schweizer musik-zeitschrift PanOhrama

except where otherwise noted, content on this site is licensed under a Creative Commons Attribution-Noncommercial-No Derivative Works 3.0 Germany License

circledrumevent

circledrumevent

event\kurse\fortbildung

teamtrommeln

circle drum

rahmentrommel

an der schule

ritual

interview

booking



get music

store\downloads

cd baby

bandcamp



fotoalben

circledrumevent

music projects

friends + musicians

cities + graffiti

india



interessante sites

make poverty history

back-to-life

mediafuturist

freemuse

browse happy

greenstar



aktuelle termine 09

09 sept

26 sept

27 sept  

3|4 oct

10 oct

17 oct

7|8 nov

18-26 nov

27 nov

ulm kulturnacht

leipzig workshop

leipzig performance

vhulm cajon workshop

deggingen circledrum

deggingen circledrum

vhulm cajon workshop

udine actors training

vhulm performance


more events >



circle drums by

 

news |

about |

media |